Kart News

Zorn Alina DSC 5256Bei zum Teil widrigen Wetterverhältnissen mit Starkregen, Blitz und Donner wurde von der KFV Kalteneck auf dem Betriebsgelände der Firma Hermes Logistik in Holzgerlingen der zweite Vorlauf zur Deutschen Meisterschaft und gleichzeitig der fünfte Lauf zur DMV-Landesgruppenmeisterschaft Baden-Württemberg im Jugendkartslalom ausgetragen. 84 Jugendliche aus zehn Motorsportclubs der Region waren angereist, darunter 12 Starter der KFV Kalteneck Holzgerlingen.

Andre Drexler Holzgerlingen 2016

Pünktlich zum Start fing es an zu regnen, so dass sofort Regenreifen aufgezogen wurden. Der flüssig ausgesteckte Parcour war dieses Jahr erstmals im Uhrzeigersinn zu durchfahren und infolge einiger Richtungswechsel sehr anspruchsvoll. Gestartet wurde klassenweise und jeder Teilnehmer konnte jeweils 3 Läufe fahren, wobei die schlechteste Fahrzeit bei der Tageswertung gestrichen wurde. Zwischendurch kam auch mal die Sonne hinter den Wolken hervor, so dass die Strecke abtrocknete und  auf Slick-Reifen weitergefahren wurde, bis der nächste Regenschauer kam.

In der Klasse 1 holte sich der 9-jährige Andres Gogoy (RC Böblingen) den Sieg, vor Alina Zorn (KFV Kalteneck), die nach drei fehlerlosen Durchgängen erstmals auf dem Siegertreppchen stand. Auch Jasmin Schuster (KFV Kalteneck) fuhr ein starkes Rennen und belegte den vierten Platz.

Janine Schuster Holzgerlingen 2016

Bei den 10-11-jährigen konnten alle Fahrer der KFV Kalteneck voll überzeugen. Der Klassensieg ging zwar an Albian Bela (ACV Hohenlohe), doch Erion Pnishi als Zweiter und Marc-Andre Zorn als Dritter standen mit auf dem Podest. Damon Wick als Vierter und Nadim Chekhani als Sechster nahmen ebenfalls noch einen Pokal mit nach Hause.

Siegerehrung Klasse2 Holzgerlingen 2016

In der Klasse 3 schrammten  Timo Meyer (RMV Steinenbronn) als Vierter und Adriel Godoy (RC Böblingen) als Fünfter knapp am Podest vorbei, Andre Mihai Bud (KFV Kalteneck) kam in seiner ersten Saison auf den 15. Platz unter 22 Teilnehmern in dieser Klasse. Den Tagessieg bei den 14-15-jährigen holte sich Moritz Berg (RC Böblingen), Simon Spitzer (RMV Steinenbronn) wurde Dritter und Paul Wanner (KFV Kalteneck) musste sich wegen Pylonenfehler mit dem 6. Platz begnügen. Die nächsthöhere Altersklasse der 16-18-jährigen war heiß umkämpft. Alle Favoriten fuhren hoch konzentriert und leisteten sich keine Strafsekunden durch umgeworfene Pylonen. Andre Drexler (KFV Kalteneck) setzte im Finallauf mit der ersten Fahrzeit unter 32 Sekunden eine Duftmarke, doch der amtierende Deutsche Meister Marcel Rühle (RMV Steinenbronn) konnte die Zeit noch unterbieten und holte sich den Klassensieg und fuhr auch die Tagesbestzeit aller Teilnehmer. Andre Drexler wurde Zweiter vor Jacob Erlbacher (RC Böblingen). Kevin Stingl (RMV Steinenbronn) und Timo Steegmüller (KFV Kalteneck) kamen auf die Plätze vier und fünf. Janine Schuster (KFV Kalteneck) wurde als Achte bestes Mädchen in dieser Klasse. Yvonne Duffner (KFV Kalteneck) hatte in allen drei Durchgängen Pylonenfehler und kam über den 13. Platz nicht hinaus. In der Altersklasse 6 siegte Marc-Andre Hildebrand (RMV Steinenbronn) mit einer Hundertstel Sekunde Vorsprung. Stephanie Koch fuhr als Dritte auch ein starkes Rennen und war zum wiederholten Male tagesschnellstes Mädchen. Die Mannschaftswertung holte sich die erste Mannschaft des RMV Steinenbronn vor den RCB Racers des RC Böblingen und der KFV Kalteneck Holzgerlingen.

Mannschaft KFV Platz3 2016

Teamfoto DSC 5533

Die Ergebnisse findet ihr hier: Ergebnisse Jugendkart 2016