Kart News

AndreDrexler Klasse5 Platz1 webBei herrlichem Sonnenschein und optimalen Asphalttemperaturen wurde von der KFV Kalteneck auf dem Betriebsgelände der Firma Hermes Logistik in Holzgerlingen der sechste Vorlauf zur Deutschen Meisterschaft und gleichzeitig der achte Lauf zur DMV-Landesgruppenmeisterschaft Baden-Württemberg im Jugendkartslalom ausgetragen. 104 Jugendliche aus zehn Motorsportclubs der Region waren angereist, darunter 15 Starter der KFV Kalteneck Holzgerlingen. Jugendsportleiter Stefan Zorn und Trainer Georg Schuster hatten einen anspruchsvollen Kurs ausgesteckt, der durch eine eingebaute Acht in der Mitte des Parcours zu einem Richtungswechsel führte.

Trainer Georg Schuster zeigte sich sehr zufrieden mit dem Ablauf „ es waren 5 oder 6 Neueinsteiger, die mit dem Streckenverlauf etwas Probleme hatten und es zeigt sich, dass es sehr wichtig ist, dass jeder die Strecke zur Besichtigung vor dem Rennen abläuft und auch die anderen Klassen beim Fahren beobachtet und daraus lernt“. Gestartet wurde klassenweise und jeder Teilnehmer konnte jeweils 3 Läufe fahren, wobei die schlechteste Fahrzeit bei der Tageswertung gestrichen wurde.

ErionPnischi Klasse3 Platz1 web

In der Klasse 1 holte sich Jannick Heitsch (KFV Kalteneck) mit fehlerlosen Läufen seinen ersten Klassensieg. Diese tolle Leistung ist bemerkenswert, denn der knapp 9-jährige hat erst in dieser Saison mit dem Kartsport begonnen. In der Klasse 2 kam es zu einem Kopf an Kopf Rennen zwischen Albian Bela (Hohenlohe) und Damon Wick (KFV Kalteneck). Am Ende hatte Bela in der Gesamtfahrzeit mit 7/100 ganz knapp die Nase vorn. In dieser stark besetzten Klasse holten sich Andres Godoy als Siebter und Nadim Cekhani als Achter jeweils einen Pokal, Alina Zorn landete nach fehlerfreien Läufen auf Rang 10 und Jasmin Schuster wurdetrotz einem Pylonenfehler noch auf dem 14. Platz gewertet. In der Klasse 3 kam es zu dem erwarteten Zweikampf zwischen Erion Pnishi und Marc-Andre Zorn (beide KFV Kalteneck). Als amtierender Deutscher Meister zeigte Erion Pnishi jedoch seine ganze Klasse und fuhr in allen drei Läufen Bestzeit, so dass sich sein Vereinskamerad Marc Andre Zorn mit dem zweiten Platz zufrieden geben musste. Die Klasse 4 war eine ganz enge Kiste, denn zwischen dem Sieger Erik Sifra (RC Böblingen), dem Zweitplatzierten Timo Meyer (RMV Steinenbronn) und dem Dritten Jan Josef Gruber (MSC Göge) lagen in der Endwertung gerade mal 13 Hunderstel Sekunden.

Gruppenfoto DSC 8752 web

Hier konnte sich Andrei Mihai Bud (KFV Kalteneck) als Siebter mit konstanten Fahrzeiten überraschend noch einen Pokal abholen, während sein Vereinskamerad Adriel Godoy nach fehlerfreien Läufen auf Rang 9 einlief. In der Klasse 5 zeigte Andre Drexler (KFV Kalteneck) endlich mal wieder sein ganzes Können und holte sich mit Bestzeiten den Klassensieg vor Lisa Schöll (MSC Kochersteinsfeld) und Marco-Marcel Kitzler (RC Böblingen). Niclas Nießner (KFV Kalteneck) verfehlte nach einem Pylonenfehler den angestrebten Podestplatz und mußte sich mit dem fünften Rang begnügen. Janine Schuster und Paul Wanner (beide KFV Kalteneck) kamen auf die Plätze 8 und 10. Marcel Rühle (RMV Steinenbronn) war in der Klasse 6 nicht zu schlagen. In allen drei Umläufen brannte er eine Bestzeit auf den Asphalt und holte sich neben dem Klassensieg auch den Pokal für den Tagesschnellsten. Stephanie Koch (RC Böblingen) wurde Zweite und war zugleich tagesschnellstes Mädchen. Marcel Herok (RC Böblingen) stand als Dritter auf dem Podest, vor Marc Andre Hildebrand (RMV Steinenbronn) und Timo Steegmüller (KFV Kalteneck). Die Mannschaftswertung wurde eine sichere Beute für die erste Mannschaft vom RMV Steinenbronn. Die Plätze 2 und 3 gingen an die erste und zweite Mannschaft vom RC Böblingen, die KFV Kalteneck 1 belegte knapp dahinter den 4. Platz. Die Mannschaftswertung bei den „Youngsters“ gewann die KFV Kalteneck 2 vor dem RMV Steinenbronn 2 und der KFV Kalteneck 3.

Youngster DSC 8732 KFV web

 

Nach Abschluss der DM-Vorläufe müssen nun die Ergebnisse aus den anderen Regionen abgewartet werden. Dann steht fest, wer sich für den Endlauf zur Deutschen Meisterschaft am 23./24.09.2017 in Plettenberg qualifiziert hat. 

Ergebnisse:

Ergebnis Klassenauswertung (pdf)

Ergebnis Gruppenauswertung (pdf)

USA_BE-Flagge Facebook Logo

Nächste Termine